Pictogram Anmeldung

Anmeldung

Aufnahme in die Vorschule

Je nach Geburtsjahr Ihres Kindes und dem gewünschten Vorschuljahr der Einschulung ist folgende die Gruppe, in der Sie Ihr Kind anmelden müssen:

TPS (Krippe)
PS
MS
GS
Schuljahr 2023/24
2021
2020
2019
2018
Schuljahr 2024/25
2022
2021
2020
2019
Schuljahr 2026/27
2024
2023
2022
2021
Schuljahr 2027/28
2025
2024
2023
2022

Aufnahmekriterien

  • Wohnort im Großraum Stuttgart
  • Interesse an der französischen Sprache
  • Interesse an der deutsch-französischen Freundschaft
  • Interesse am französischen Bildungssytem
  • Interesse an einem bilingualen Studiengang

Anmeldeformular

Um Ihr Kind in unserer Vorschule anzumelden, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Soweit ein freier Platz zur Verfügung steht, werden wir Sie kontaktieren und einen Besichtigungstermin mit der Schulleitung vereinbaren.

Bearbeitungsgebühren

Die Zusendung Ihrer Anmeldung muss mit der Zahlung der Bearbeitungsgebühren in Höhe von 50 € auf dem Konto der Schule erfolgen. Diese Gebühren werden nicht zurückerstattet. Die Bearbeitung Ihrer Anmeldung beginnt erst, wenn die Zahlung eingegangen ist.

Unsere Bankverbindung

Zweisprachige Französisch-Deutsche Vorschule Georges Cuvier e. V.
DE11 6005 0101 0002 3124 35
SOLADEST600

Wichtige Informationen

Bestätigung der Anmeldung

Die Anmeldung Ihres Kindes erfolgt nur nach Erhalt des Schreibens, in dem die Schule diese Anmeldung bestätigt und mit Unterzeichnung des Betreuungsvertrags.

Öffnungstage

Unsere Schule richtet sich nach dem Ferienkalender von Baden-Württemberg und ist während der Schulferien geschlossen. Wir bieten 20 Tage Ferienbetreuung pro Jahr an. Diese Tage sind im Kalender mit einem Kreuz markiert.

FamilienCard

Familien mit einer FamilienCard erhalten eine Ermäßigung. Wir laden die betroffenen Familien ein, sich an unsere Verwaltung zu wenden, um weitere Informationen zu diesem Thema zu erhalten.

Stipendium

Gesetzliche Vertreter mit französischer Staatsangehörigkeit haben die Möglichkeit, über das französische Konsulat am französischen Programm für „Schulstipendien“ teilzunehmen. Die Verwaltungsabteilung der Schule unterstützt die Antragstellung so weit wie möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:
Bourses scolaires et Affaires sociales – Frankreich in Deutschland (ambafrance.org)

Eingewöhnung

Bitte bringen Sie für die Eingewöhnung Ihres Kindes Zeit und Geduld mit.

  • TPS: Die Eingewöhnung in der TPS dauert 2-3 Wochen und am Anfang bleiben die Kinder noch nicht bis 17:00 Uhr in der Einrichtung. Die Eingewöhnung wird mit dem pädagogischen Personal abgestimmt und Schritt für Schritt wird das Kind in den Tagesablauf integriert.
  • PS-GS: In Absprache mit dem pädagogischen Personal wird das Kind so schnell wie möglich in den Tagesablauf integriert. Es gibt keine Zeitangabe, wie lange die Eingewöhnung dauert, sondern es hängt vom Kind ab, wie schnell es sich in seiner neuen Umgebung einlebt.

Impfungen

Das Masernschutzgesetz sieht vor, dass alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die erforderlichen Masern-Impfungen vorweisen müssen. Auch bei der Betreuung durch eine Kindertagespflegeperson muss in der Regel ein Nachweis über die Masern-Impfung erfolgen.

Übergang GS – CP (Grundschule)

Kinder, die die École maternelle in Stuttgart-Riedenberg besucht haben und in der Grande Section waren, können an der deutsch-französischen Grundschule in Stuttgart-Sillenbuch in die CP-Klasse aufgenommen werden. Dies ist die einzige Kontinuität des französischen Schulsystems, die es in Stuttgart gibt. Die deutsch-französische Grundschule endet mit der vierten Klasse. Für die weiterführenden Klassen wechseln die Schüler in die Schulen des deutschen Schulsystems, Gymnasium oder Realschule.

Auf der Website der deutsch-französischen Grundschule können die Eltern das Anmeldeformular herunterladen, ausfüllen und an die Schulleitung der Grundschule schicken (dfschule.stuttgart@gmail.com).

Familien, für die die Deutsch-Französische Grundschule nicht die Schule ihres Wohnviertels ist, müssen sich bei ihrer Wohngebietsschule melden und mitteilen, dass das Kind nicht die Schule seines Wohnviertels, sondern die Deutsch-Französische Grundschule besuchen wird. Ein Antrag auf Abweichung (Umschulungsantrag) ist auszufüllen und wird zwischen den Schulen zirkulieren. Die Ausnahmegenehmigung wird immer akzeptiert.

In der Grundschule findet jedes Jahr im März eine Informationsveranstaltung für neue Eltern statt. Diese Veranstaltung informiert über die allgemeine Funktionsweise der Schule, die Funktionsweise der Erstklasse und den Tagesrhythmus des Kindes, indem die Unterrichtszeit, die Essenszeit und die Betreuungszeit vorgestellt werden. In diesem Jahr fand das Treffen am Montag, den 4. März 2024 statt.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner